13.6.2015

„Symbolischer Mietpreis“ ­ Die irre Forderung der Links­Chaoten ­ Hamburg ­ Bild.de

http://www.bild.de/regional/hamburg/linksextremismus/die­irre­forderung­der­links­chaoten­41323792.bild.html

1/2

 

„SYMBOLISCHER MIETPREIS“ FÜR BESETZTE KITA

Die irre Forderung der Links-Chaoten

Hier haben sich die Links­Chaoten breitgemacht: die ehemalige Kita an der Norderstraße in
Hammerbrook

Foto: Stefan Hesse

12.06.2015 ­ 10:29 Uhr

Hammerbrook – Dreister Brief der 

, die

die ehemalige Kita an der Norderstraße besetzt haben!

Links­Chaoten

(http://www.bild.de/themen/specials/linksextremismus/news­inland­fotos­videos­19695578.bild.html)

Statt das Gebäude zu räumen, faseln sie von einem „neuen Mietvertrag“ zu einem „symbolischen
Mietpreis“ – dann würden sie „einer Begehung (...) als vertrauensbildende Maßnahme“
zustimmen.

Da wedelt der Schwanz mit dem Hund!

Zur Erinnerung: Das Areal gehört der Stadt. Die hat es an einen Investor verkauft. Der will dort
486 Studentenbuden und Sozialwohnungen bauen.

Aber seit einem Jahr machen sich in dem Gebäude Mitglieder des sogenannten „koZE“
(kollektives Zentrum) breit. Der Staatsschutz rechnet sie der radikalen linksautonomen
Szene zu.

Bezirk und Investor hatten einer Zwischen­Nutzung des Areals zunächst zugestimmt. Allerdings
durch Künstler, nicht durch Polit­Aktivisten.

Aber genau die wollen jetzt das Gelände nicht mehr räumen. Stattdessen jammern sie, „dass (...)

(HTTP://WWW.BILD.DE/)

13.6.2015

„Symbolischer Mietpreis“ ­ Die irre Forderung der Links­Chaoten ­ Hamburg ­ Bild.de

http://www.bild.de/regional/hamburg/linksextremismus/die­irre­forderung­der­links­chaoten­41323792.bild.html

2/2

© Axel Springer AG. Alle Rechte vorbehalten

uns Fernwärme und Heißwasser“ abgestellt worden seien.

 ( )

Die Finanzbehörde will Gebäude und Gelände kommenden Montag nach einer
Gebäudebegehung an den Investor übergeben.
BILD bleibt dran. ar

,

Mehr News aus Hamburg und Umgebung auf hamburg.bild.de

(http://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg­regional/home­16344102.bild.html)

 

 und 

.

Facebook

(https://www.facebook.com/bild.hamburg?fref=ts)

Twitter

 (https://twitter.com/BILD_Hamburg)