Encasing - ein echter Segen für Allergiker 

 

Es heißt so schön, schlafen sei gesund. Doch diese Aussage trifft oftmals auf 
Allergiker nicht zu. Denn die 1,5 g abgestorbenen Hautschuppen, die ein 
Mensch pro Tag verliert, sind, der Nährboden für Hausstaubmilben im Bett und 
für allergische Reaktionen in der Nacht. Hustenanfälle, Niesattacken und im 
schlimmsten Fall Asthmaanfälle sind die Folgen, die durch den Milbenkot 
verursacht werden. Normale Bettwäsche, die Decken und Kissen schützen 
sollen, können dabei nicht viel ausrichten. Aus diesem Grund wurde ein 
spezieller Allergikerschutz für Bettwaren entwickelt, der unter Encasing 
firmiert. 

Encasing Bezüge

 haben eine dichte Gewebestruktur sowie doppelte 

Nähte und Sicherheitsreißverschlüsse und lassen kein Allergen mehr an die 
Oberfläche. 
 
Polyester- und Polyamidgranulate als Rettungsanker 
Encasing wurde unter dem Namen Evolon von der Firma Freudenberg 
entwickelt und patentiert. Die, zu einer Faser miteinander verbundenen 
Polyester- und Polyamidgranulate, haben eine absolute Strukturdichte, aber 
sind dennoch atmungsaktiv, wasserdampfdurchlässig und hautfreundlich. D. h., 
die Hausstaubmilben, die sich in Federbetten oder sonstigen Bettenfüllungen 
einnisten, können nicht von innen nach außen dringen. Somit ist es unmöglich, 
dass die, aus Protein bestehenden, Milbenhinterlassenschaften als Allergene in 
die Atemwege gelangen. Außerdem verhindert Encasing das Entstehen von 
Feuchtigkeit, wie Schwitzen. Wie jede hochwertige Qualität sind Encasing 
Produkte waschbar. In diesem Fall können Decken- und Kissenbezüge sogar bei 
95° in der Maschine gesäubert werden. 
 
Es gibt immer eine Lösung 
Ob im Bedarfsfall eine wasserundurchlässige Matratzenauflage, ein weicher 
Matratzenbezug oder Encasing Produkte benötigt werden. Die Welt rund um 
den Schlaf hat für jedes Bedürfnis eine Lösung parat, um für den nötigen Schutz 
zu sorgen. Wobei es Allergiker oft am härtesten trifft, wenn es ums Schlafen 
geht. Wenn auch Encasing Haustaubmilben nicht ausrotten kann, werden diese 
jedoch durch den Entzug ihrer Nahrungsgrundlage, stark reduziert. Zumal auch 
schon bei einer Maschinenwäsche bei 60° die kleinen Spinnetiere nicht 
überleben können. Encasing ist in jedem Fall die optimale Lösung, um 
allergische Reaktionen auszuschließen.